Springe zum Inhalt

Liebe Mitglieder des SKN,

wie den aktuellen Informationen durch die Medien zu entnehmen ist, gibt es immer mehr Einschränkungen, die auch den privaten Freizeitsport und die damit zusammenhängenden Aktivitäten betreffen. So hatten wir schon mit unserer Information 022020 - Covit-19 vom 15.03.2020 alle geplanten Versammlungen bis einschließlich 19.04.2020 abgesagt, die Entscheidung über das Abslippen und Kranen aber offen gehalten.

Auf dringende Empfehlung des DSV sehen wir uns jetzt gezwungen, dem Beispiel der anderen Vereine zu folgen und unseren Abslipptermin und das Kranen der Dickschiffe bis auf weiteres zu verschieben. Demzufolge wird auch kein Gemeinschaftsdienst stattfinden und die anstehenden Arbeiten müssen später erledigt werden.

Der Sportbetrieb ist auf der gesamten Anlage damit eingestellt!

Das Betreten des Geländes, ausgenommen zur Wahrung von Eigentumsrechten, ist nicht gestattet.

Private Treffen und Versammlungen werden damit ausdrücklich untersagt.

Bis dahin bleibt gesund! Steffen Döring
Stellv. Vorsitzender

Liebe Mitglieder des SKN!

Da sich die Berichterstattung und die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus überschlagen möchte ich eine Information zu unseren aktuellen Entscheidungen geben.

Wir sagen alle geplanten Versammlungen bis einschließlich 19.04.2020 ab.

Diese Maßnahme entspricht den Empfehlungen und Vorgaben der gesetzlich Verantwortlichen.

Von der Absage des Kran-Termins am 03.04.20 und dem Abslippen am 04.04.2020 nehmen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch Abstand. Aus Erfahrung ist das ein Termin mit weniger als 50 Teilnehmern, er findet nicht in geschlossen Räumen statt und stellt auch keinen Sportbetrieb dar. Wenn wir diesen Termin wahrnehmen, müssen wir uns aber bewusst sein, dass wir alles erdenkliche unternehmen, um den Eigenschutz und den Schutz der Teilnehmer vor einer Übertragung zu gewährleisten. Dazu gehört auch die Erfüllung der Aufzeichnungspflicht über die teilnehmenden Akteure inkl. ihrer Adressen.

Die als außerordentliche Hauptversammlung für den 24.04.2020 angekündigte Mitgliederversammlung wird nur als planmäßige Mitgliederversammlung durchgeführt, weil wir nicht wissen, welche Ausmaße der Schutz vor dem COVIT-19 annehmen wird, und es wichtig ist, dass wir trotzdem die Fristen wahren. Zu diesem Thema gibt es auch eine Empfehlung des LSB.

Ich finde es auch sehr bedauerlich, dass wir zu diesen Maßnahmen greifen müssen, unser Gemeinwohl sollte aber immer an erster Stelle stehen. Unabhängig von dieser Entwicklung gibt es aber Arbeitsaufgaben die in kleinen Gruppen bzw. einzeln ausgeführt werden können:

  • Fassade Haupthaus muss gestrichen werden
  • Dach vom Gartenhaus instand setzen
  • Eingangsdach zur Küche montieren
  • Gasflaschen richtig lagern und beschriften
  • Werkstatt Container aufräumen und Dach prüfen
  • Zaun zu Freya instand setzen und Wildwuchs abschneiden
  • Sträucher auf gesamten Gelände schneiden
  • Spierenschuppen und „alte“ Küche instand setzen
  • Jugendraum aufräumen
  • Dachrinnen von allen Gebäuden reinigen
  • Fenster im OG Haupthaus neu abdichten

Um hier doppelten Einsatz bzw. Terminüberschneidung zu vermeiden, ist es Wünschenswert dass die Arbeiten mit Bernd Hucke und/oder Björn Bühlke abgestimmt werden.

In diesem Sinne, bleibt gesund.

Steffen Döring
Stellv. Vorsitzender

22.Februar 2020 15:00h Billardturnier bei Nixe:

1o Nixemitglieder haben einen entspannten Nachmittag verbracht.  Hier die Ergebnisse:      

Die Spielpartner wurden ausgelost. Jedes Team spielte gegen jedes andere Team.

  1.   Dieter Bludau/Manfred Taube   mit   4 Punkten
  2.   Hubertus Roll/Frank Wehner     mit   3  Punkten
  3.   Winfried Bleich/Axel Szelies       mit   2  Punkten
  4. Jürgen Friebe/Anja Zweinert       mit   1  Punkt
  5. Holger Jaumann/Ekkehard Ries   mit    0 Punkten

Defi

Nixe ist gerüstet:

Dank einer großzügigen Spende sind wir in der herausragenden Situation einen Defibrillator bei uns im Verein zu installieren. Er ist in Notfällen auch den Nachbarvereinen zugänglich. Das Gerät ist in seiner Bedienung selbsterklärend und kann von Jedermann/Jederfrau im Notfall bedient werden. Der Defibrillator ist im äußeren Eingangsbereich unseres Klubhauses rechts im Eck angebracht. Ein Piktogramm weist auf den Ort gut sichtbar hin.

DANK an den Spender!

Wir hoffen, dass wir das Gerät niemals einsetzen müssen und alle gesund bleiben.

Beim Begrüßungsabend am Samstag, den 8. Februar haben sich unsere Anwärter ausgiebig über unseren Verein informiert und auch ihre Interessen kundgetan, sowie ihr Engagement erläutert. In anschliessender geselliger Runde, bei Chilli und Getränken, wurden weitere Fragen geklärt und Pläne geschmiedet. Dieses Neudeutsch "on-boarding" wurde von allen Beteiligten positiv aufgenommen und soll Nachahmung finden.

Wir trauern um unseren Kommodore Willi Herrmann

Nachricht von Willis Tochter Gisela Grümmer:

Liebe Sportkameraden und Sportkameradinnen,

ich habe leider einen traurigen Grund zu schreiben. Mein Vater

                                            Willi Herrmann

ist am 04.09.2019 im Alter von 93 Jahren im Behring Krankenhaus
eingeschlafen.

Er ist am Montag, den 26.08.2019 in der Bahnhofstraße in Lichtenrade
gestürzt und kam am nächsten Tag ins Krankenhaus. Dort wurde er noch am
gleichen Tag an 2 Brüchen der Wirbelsäule operiert. Danach kam er nicht
auf die Beine. Sein Herz wurde immer schwächer. In Absprach mit ihm
wurde am 04.09.2019 ein Stent gesetzt zur besseren Durchblutung. Wir
konnten anschließend noch mit ihm sprechen. Er war bei vollem
Bewusstsein. Später erhielten wir telefonisch die Mitteilung, dass sein
Herz aufgehört hat zu schlagen.

Der Segelklub Nixe lag ihm immer sehr am Herzen und er war auch an den
aktuellen Geschehnissen sehr interessiert, auch wenn es seine Gesundheit
in den letzten Wochen nicht mehr zugelassen hat persönlich auf dem
Gelände zu sein.

Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, den 17. Oktober um 11.00 Uhr
auf dem Kirchhof in Berlin-Lichtenrade, Paplitzer Straße 10-24, statt.


Mit sportlichen Grüßen
Gisela Grümmer

Der geschäftsführende Vorstand des Segel-Klub Nixe e.V. setzt sich zusammen aus:
Aufgabe / FunktionName
Stellvertretender VorstandSteffen Döring
KassenführerDany Geys

hinzu kommt der erweiterte Vorstand:

JugendwartOle Gawande
SportwartDennis Voigt
MotorbootobmannAxel Thorweger
HafenmeisterJens Johannes
JugendsprecherGeorg Tanneberger
JugendausschussArne Gawande
Der Ehrenrat setzt sich zusammen aus:Christoph Biedermann (Obmann)
Eva Rating
Axel Szelies
Mario Kopf
Dieter Bludau
Kassenprüfer sind:Mario Kopf
Bernd Dröscher
Lutz Jerichow
webmasterChristoph Biedermann