Springe zum Inhalt

Liebe Mitglieder, 

die Wetteraussichten für den Freitag sind durchwachsen, deshalb stellen wir uns darauf ein, die Mitgliederversammlung nicht draußen, sondern im Klubhaus abzuhalten. 

Nach den Angaben des Landessportbunds sind Mitgliederversammlungen "Veranstaltungen" i.S.v. § 11 der SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Corona FAQ - Landessportbund Berlin (lsb-berlin.net)). Dementsprechend gilt für eine Versammlung im Klubhaus Stand heute:

  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und Getestete sofern eine Teilnehmerzahl von 50 überschritten wird, § 11 VIII i.V.m § 8. Bei derzeit fast 100 Mitgliedern rechnen wir mit mehr als 50 Teilnehmern und bitten euch deshalb, eure entsprechenden Nachweise mitzubringen, da anderenfalls kein Zutritt gewährt werden kann.
  • Maskenpflicht während der Veranstaltung, § 11 Abs. 5 i.V.m. § 2. 

Die Verordnung findet ihr hier: Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung - Berlin.de

Zwar gilt am Freitag möglicherweise schon eine neue Fassung der Verordnung, es ist allerdings nicht mit Erleichterungen zu rechnen. 

Wir freuen uns trotzdem auf zahlreiches Erscheinen und eine konstruktive Versammlung. 

Informationen des Vorstands 08a/2020. Bitte das Hygienekonzept des Berliner Segler Verbands beachten!

Information des Vorstands 08/2020.

Informationen des Vorstands 07/2020

Information aus dem Vorstand 06/2020

Informationen des Vorstands 05/2020

Es wurden weitere Lockerungen der Einschränkungen beschlossen --> siehe Aktuelles des Berliner-Segler Verband

Schreiben des Vorstands zum weiteren Verhalten und zum Slippen und Kranen

Ein nächstes Schreiben des Berliner Segler Verbands zur Lockerung der Auflagen. -> Corona IX .

Instandhaltungsmaßnahmen an den Booten und Slippen unter Einhaltung von ALLEN Auflagen und Vorsichtsmaßnahmen sind gestattet.

Aufgrund der weiter anhaltenden Auflagen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte wie Versammlungen und Wettfahrten bis auf weiteres abgesagt. -> Schreiben des Vorstands 20.4.2020

Defi

Nixe ist gerüstet:

Dank einer großzügigen Spende sind wir in der herausragenden Situation einen Defibrillator bei uns im Verein zu installieren. Er ist in Notfällen auch den Nachbarvereinen zugänglich. Das Gerät ist in seiner Bedienung selbsterklärend und kann von Jedermann/Jederfrau im Notfall bedient werden. Der Defibrillator ist im äußeren Eingangsbereich unseres Klubhauses rechts im Eck angebracht. Ein Piktogramm weist auf den Ort gut sichtbar hin.

DANK an den Spender!

Wir hoffen, dass wir das Gerät niemals einsetzen müssen und alle gesund bleiben.

Beim Begrüßungsabend am Samstag, den 8. Februar haben sich unsere Anwärter ausgiebig über unseren Verein informiert und auch ihre Interessen kundgetan, sowie ihr Engagement erläutert. In anschliessender geselliger Runde, bei Chilli und Getränken, wurden weitere Fragen geklärt und Pläne geschmiedet. Dieses Neudeutsch "on-boarding" wurde von allen Beteiligten positiv aufgenommen und soll Nachahmung finden.

Wir trauern um unseren Kommodore Willi Herrmann

Nachricht von Willis Tochter Gisela Grümmer:

Liebe Sportkameraden und Sportkameradinnen,

ich habe leider einen traurigen Grund zu schreiben. Mein Vater

                                            Willi Herrmann

ist am 04.09.2019 im Alter von 93 Jahren im Behring Krankenhaus
eingeschlafen.

Er ist am Montag, den 26.08.2019 in der Bahnhofstraße in Lichtenrade
gestürzt und kam am nächsten Tag ins Krankenhaus. Dort wurde er noch am
gleichen Tag an 2 Brüchen der Wirbelsäule operiert. Danach kam er nicht
auf die Beine. Sein Herz wurde immer schwächer. In Absprach mit ihm
wurde am 04.09.2019 ein Stent gesetzt zur besseren Durchblutung. Wir
konnten anschließend noch mit ihm sprechen. Er war bei vollem
Bewusstsein. Später erhielten wir telefonisch die Mitteilung, dass sein
Herz aufgehört hat zu schlagen.

Der Segelklub Nixe lag ihm immer sehr am Herzen und er war auch an den
aktuellen Geschehnissen sehr interessiert, auch wenn es seine Gesundheit
in den letzten Wochen nicht mehr zugelassen hat persönlich auf dem
Gelände zu sein.

Die Urnenbeisetzung findet am Donnerstag, den 17. Oktober um 11.00 Uhr
auf dem Kirchhof in Berlin-Lichtenrade, Paplitzer Straße 10-24, statt.


Mit sportlichen Grüßen
Gisela Grümmer