Springe zum Inhalt

Corona-Maßnahmen

Liebe Mitglieder des SKN!

Da sich die Berichterstattung und die Maßnahmen zur Eindämmung des Virus überschlagen möchte ich eine Information zu unseren aktuellen Entscheidungen geben.

Wir sagen alle geplanten Versammlungen bis einschließlich 19.04.2020 ab.

Diese Maßnahme entspricht den Empfehlungen und Vorgaben der gesetzlich Verantwortlichen.

Von der Absage des Kran-Termins am 03.04.20 und dem Abslippen am 04.04.2020 nehmen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch Abstand. Aus Erfahrung ist das ein Termin mit weniger als 50 Teilnehmern, er findet nicht in geschlossen Räumen statt und stellt auch keinen Sportbetrieb dar. Wenn wir diesen Termin wahrnehmen, müssen wir uns aber bewusst sein, dass wir alles erdenkliche unternehmen, um den Eigenschutz und den Schutz der Teilnehmer vor einer Übertragung zu gewährleisten. Dazu gehört auch die Erfüllung der Aufzeichnungspflicht über die teilnehmenden Akteure inkl. ihrer Adressen.

Die als außerordentliche Hauptversammlung für den 24.04.2020 angekündigte Mitgliederversammlung wird nur als planmäßige Mitgliederversammlung durchgeführt, weil wir nicht wissen, welche Ausmaße der Schutz vor dem COVIT-19 annehmen wird, und es wichtig ist, dass wir trotzdem die Fristen wahren. Zu diesem Thema gibt es auch eine Empfehlung des LSB.

Ich finde es auch sehr bedauerlich, dass wir zu diesen Maßnahmen greifen müssen, unser Gemeinwohl sollte aber immer an erster Stelle stehen. Unabhängig von dieser Entwicklung gibt es aber Arbeitsaufgaben die in kleinen Gruppen bzw. einzeln ausgeführt werden können:

  • Fassade Haupthaus muss gestrichen werden
  • Dach vom Gartenhaus instand setzen
  • Eingangsdach zur Küche montieren
  • Gasflaschen richtig lagern und beschriften
  • Werkstatt Container aufräumen und Dach prüfen
  • Zaun zu Freya instand setzen und Wildwuchs abschneiden
  • Sträucher auf gesamten Gelände schneiden
  • Spierenschuppen und „alte“ Küche instand setzen
  • Jugendraum aufräumen
  • Dachrinnen von allen Gebäuden reinigen
  • Fenster im OG Haupthaus neu abdichten

Um hier doppelten Einsatz bzw. Terminüberschneidung zu vermeiden, ist es Wünschenswert dass die Arbeiten mit Bernd Hucke und/oder Björn Bühlke abgestimmt werden.

In diesem Sinne, bleibt gesund.

Steffen Döring
Stellv. Vorsitzender